Schneller besetzen
Besser besetzen

Employer Branding

Ein starkes Employer Branding zahlt sich aus

Starke Marken sind keine Magie, starke Marken sind Magnete. Ihre „Zugkraft“ ist kein Zufall, sondern das Ergebnis einer sehr methodischen Vorgehensweise. Transparent und jederzeit kennzifferngesteuert.

Eine starke Arbeitgebermarke bedeutet im Vorfeld Analysearbeit – das Erkennen von Stärken und Schwächen, das Herausarbeiten authentischer Werte und die Erarbeitung einer nachhaltigen Personalkampagne sowie einer kreativen Umsetzung.

Im Wettbewerb um kluge und kreative Köpfe, um motivierte Mitarbeiter, hat es der Mittelstand gegen die großen Brands und die internationalen Arbeitgeber besonders schwer. Unsere systematische Vorgehensweise bringt unseren Auftraggebern neue Kolleginnen und Kollegen, loyale Mitarbeiter, neugierige Talente und motivierte Azubis. Wir entwickeln, schärfen und polieren den Kern Ihrer Arbeitgebermarke, machen sie attraktiv und magnetisch – damit sie Mitarbeiter finden und für lhr Unternehmen gewinnen kann.

Employer Branding
1

Step 1

Analyse

Eine solide Analyse beginnt mit der Überprüfung der vermeintlichen und der erlebten Arbeitgeberidentität. Dazu gehört auch der Blick über den Tellerrand:

  • Analyse und Bewertung bestehender Arbeitgeberauftritte und Personalmarketing-Instrumente
  • Abgleich bestehender Employer Branding-Kernbotschaften mit den Wettbewerbern und der Erwartungshaltung der Zielgruppen
  • Durchführung von SWOT-Analysen in Bezug auf Mitarbeiterorientierung und Attraktivitätsfaktoren des Arbeitgebers
Step 1
2

Step 2

Workshop

Im Haus der Wertarbeit stülpen wir Ihnen kein neues Image über, sondern formulieren und erarbeiten dieses von innen heraus in unseren Employer Branding Workshops – gemeinsam mit der Geschäftsführung und den Mitarbeitern des Unternehmens. Denn sie sind diejenigen, die den Status Quo kennen und authentisch und ehrlich kommunizieren.
Wir analysieren Ihre Stärken und Schwächen, wertfrei und ohne zu urteilen. Aus diesen Informationen entwickeln wir gemeinsam den Kern der Arbeitgebermarke.

Step 2
3

Step 3

EVP

Wir erarbeiten und definieren die EVP (Employee Value Proposition) des Unternehmens:

Was sind die zentralen Alleinstellungsmerkmale und Markenbotschaften? Die Employee Value Poposition ist ein Versprechen, wofür ein Unternehmen steht. Sie gibt den Mitarbeitern Halt und den Bewerbern Orientierung.

Wer nicht sagen kann, wo bzw. wofür er steht, kann keine Kandidaten für seinen Standpunkt gewinnen.

Step 3
4

Step 4

Konzeption

Erst nachdenken, dann vorgeben. Ohne Positionsbestimmung keine Zieldefinition. Wer sich in seiner Arbeitgeberpositionierung an diese einfache Maxime hält, kommt zu kreativen und glaubwürdigen Ergebnissen. Employer Branding unterscheidet sich von bloßem Personalmarketing unter anderem dadurch, dass am Anfang eine umfängliche Analyse und am Ende ein übergreifendes Konzept steht. Die Etappen des methodischen Markenweges sind deshalb:

  • Definition und Analyse der Kernzielgruppen
  • Durchführung von Interviews und/oder Workshops mit den Key Stakeholdern (Geschäftsführung, Personalleitung, Fachbereiche etc.)
  • Erarbeitung der zentralen Alleinstellungsmerkmale und Markenbotschaften (Employee Value Proposition)
  • Erstellung crossmedialer Kommunikations- und Markenkonzepte
Step 4

Terminvereinbarung

Schneller besser besetzen?
Direkt kontakten!

Wir bieten Ihnen einen kurzfristigen und unverbindlichen Informationsaustausch mit einem unserer Experten an. Gemeinsam erörtern wir Ihre Potentiale und den akuten Handlungsbedarf in Bezug auf die Themen Recruiting und Arbeitgebermarke. Am schnellsten per Telefon, am liebsten via Zoom, Teams o.ä.
 

Michael

Michael Kruse
Geschäftsführer
Marken- / Kampagnenstrategien

Zur Buchung
Sandra

Sandra Schreiner
Customer Service Stellenanzeigen
Online-Schaltungen / -handling

Zur Buchung
Patrick

Patrick Gilles
Senior Consultant Recruiting
Analyse, Planung, Optimierung

Zur Buchung

Können wir Ihnen weiterhelfen?

Wir freuen uns auf Sie!

* = Pflichtfeld

erforderlich
erforderlich
erforderlich
erforderlich
erforderlich

Hier geht's zur Datenschutzerklärung.

Ung├╝ltiger Sicherheitscode

Kontakt aufnehmen